Vamos a Barcelona – über das Wochenende

Die spanische Stadt pulsiert nahezu vor Leben. Die Freude der Spanier und ihre laute, aber sehr sympathische Art beleben Barcelona. Neben den gastfreundlichen Einheimischen und einer vorzüglichen spanischen Küche erwarten den Besucher in der Hauptstadt Katalonies viele berühmte Bauwerke, zahlreiche Museen und weitere Sehenswürdigkeiten. Auch nachts kommt diese Stadt niemals zur Ruhe. Wer feiern möchte ist in der Hauptsaison in Barcelona ebenso richtig. Es gibt zahlreiche Bars und Kneipen sowie Diskotheken. Man kann in der warmen Abendluft draußen sitzen und einen Cocktail genießen. Am Tag lohnt es sich, auf der Las Ramblas shoppen zu gehen.

Am Morgen sollte man dennoch nicht zu spät aufstehen, denn Barcelona wartet schon mit vielen Attraktionen. So sollte man am besten am Vormittag die römisch-katholische Basilika, la Sagrada Familia besuchen. Da dieses bis heute unvollendete Bauwerk ein absoluter Touristenmagnet ist, ist es hier am Nachmittag sehr überfüllt. Zahlreiche dünne Türme ragen in die Höhe. Ursprünglich sollten es einmal insgesamt 18 werden. Antonio Gaudi war Anfang des 20. Jahrhunderts für die Bauarbeiten verantwortlich, kam dann aber plötzlich unverhofft bei einem Unfall ums Leben.

Reisevorschlag:
Kurztrip nach Barcelona, 3-tägige Städtereise im 4-Sterne-Hotel „Ayre Hotel Gran Vía“ inkl. Frühstück, Flug und 1 x Eintritt in das „Poble Espanyol“, Verlängerungsnächte buchbar – ab € 209,-
 in Vamos a Barcelona - über das WochenendeTermine & Infos hier

Auch heute wird noch an der Attraktion Barcelonas weitergebaut. Die Kosten hierfür werden hauptsächlich durch Spenden gedeckt. Ebenfalls von Gaudi ist das Casa Milà oder auch la pedrera genannte Gebäude. Hier hat der Architekt ein echtes Meisterwerk geschaffen. Das Haus belüftet sich quasi selbst, die Bewohner können Wände nach Belieben verschieben. Seit 1984 gehört es laut UNESCO zu den Weltkulturerben. Entspannen kann man wunderbar im Park Güell, wo man lauter bunte Bauwerke des Architekten Gaudi sieht. Durch die fantasievollen Mosaike und die ungewöhnlichen Formen der Gebäude fühlt man sich hier nahezu wie in einer anderen Welt, einer Märchenwelt. Der Park und vor allem die Terrasse mit einem tollen Weitblick ist heute ein beliebter Treffpunkt für Maler, Pantomimen und weitere Künstler.

Man sollte zudem die Kathedrale Barcelonas gesehen haben. Sie ist ein sehr beliebtes Fotomotiv und steht im Zentrum des gotischen Viertels der Stadt. In La Ribera steht die Santa Maria del Mar, eine beindruckende gotische Kirche. Ebenso bekannt ist der Triumphbogen Barcelonas, welcher zur Weltausstellung gebaut worden ist. Wer sich für Architektur interessiert, wird Barcelona demnach lieben. Ebenso kommen Kunstliebhaber hier voll auf ihre Kosten.

Wer dagegen weiter entspannen möchte, kann sich an den Strand Barcelonas begeben und hier die Sonne und das Meer genießen. Wenn man dann mehr über die Bewohner der See erfahren möchte, ist man im „Aquarium“ von Barcelona genau richtig. Hier kann man die Meerestiere von Nahem bewundern.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*


*