Städtereise nach Berlin nicht nur über das Wochenende eine Tour wert

Die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland ist immer eine Reise wert. Ganz gleich, ob man hier lediglich einen Tag oder mehrere Wochen verbringen möchte, ob man das erste Mal hier ist oder man sich bereits auskennt, Berlin wird niemals langweilig. Man kann hier unvergessliche Party-Nächste verbringen, sich auf die Spuren der Geschichte Deutschlands begeben oder zahlreiche andere Highlights der Stadt aufsuchen.

Bekannt ist Berlin im Ausland auch wegen seiner besonderen Geschichte. Zu Zeiten der DDR ist die Stadt zweigeteilt und von der Mauer in zwei Teile zerteilt gewesen. Zahlreiche Denkmäler und Orte erinnern an diese Zeit. So kann man originale Reste der Berliner Mauer sehen. Eines der bekanntesten Überbleibsel aus den Zeiten der ehemaligen DDR ist der Checkpoint Charly. Dieser war einer der bekanntesten Grenzübergänge. Dieser Kontrollpunkt ist noch erhalten und kann besucht werden. In unmittelbarer Nähe hiervon befindet sich das Mauermuseum, in welchem man sich über die einfallsreichen Fluchtversuche der DDR-Bürger informieren kann. Ebenso ist für alle Kunst- und Geschichtsinteressierten die East-Side-Gallery einen Besuch wert. Hierbei handelt es sich um einen über einen Kilometer langen Abschnitt der Mauer, welcher nach der Wiedervereinigung von Künstlern aus diversen Staaten bemalt worden ist. 2009 sind diese Gemälde restauriert worden.

Berlin ist neben seiner Vergangenheit heute aber auch als Regierungssitz bekannt. So kann man hier den Reichstag besichtigen und einen Blick von außen auf das Bundeskanzleramt werfen. Besonders faszinierend ist es, die Glaskuppel des Reichstags hoch zu laufen und einen Panoramablick über die Stadt zu genießen. Das Brandenburger Tor, das Wahrzeichen Berlins, steht gleich in der Nähe. Ein Foto hiervon sollte in keinem Reisealbum fehlen. Ebenso ist es nahezu Pflicht, die Siegessäule und den Fernsehturm gesehen zu haben. Die deutsche Hauptstadt hält zahlreiche Sehenswürdigkeiten für Besucher bereit und oftmals kann man sich kaum entscheiden, welche man als nächste besichtigen sollte. Zahlreiche Plätze in Berlin darf man zum Beispiel ebenfalls unter keinen Umständen bei einer Route durch die Stadt weg lassen. Hierzu gehören der Potsdamer Platz, der Alexanderplatz und das Nikolaiviertel. Hierbei wird einem ein Kontrastprogramm geboten. So steht der Potsdamer Platz für das moderne Berlin und im Nikolaiviertel stehen noch gut erhalten Bauten aus der Altstadt. Ebenso kann man hier die gleichnamige Kirche besuchen.

Wer auf Shopping-Tour in Berlin gehen möchte, der ist auf dem Kurfürstendamm genau richtig. Hier sind zahlreiche Geschäfte und Einkaufspassagen. Daneben bietet Berlin alle weiteren Annehmlichkeiten einer Metropole. Gutes Essen, zahlreiche Bars, Kneipen, Theater, Diskotheken und Kinos kann man hier finden.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*


*