Wochenendtrips nach Stockholm

Auf über 20.000 Inselchen verteilt, von vielen Wasserwegen umgeben und mit über 30 % Grünflächen und Parks ausgestattet: Das ist Stockholm, eine der schönsten und grünsten Hauptstädte weltweit. Jahrhundertalte Straßen und Gebäude bilden zusammen mit moderner Kunst und Gastronomie einen perfekten Mix und werden auch Sie begeistern. In den Sommermonaten laden die alten Straßen zum Kaffeetrinken und Bummeln ein. Die Hauptreisezeit liegt im September; so lässt sich der Sommer noch genießen. Denken Sie im Juni daran, dass fast 24 Stunden die Sonne scheint. In den äußerst kalten Wintern frieren die Wasserwege zu und werden von Einheimischen und Touristen zum Schlittschuhlaufen benutzt.

Stockholm-koenigspalast in Wochenendtrips nach Stockholm

Stockholm - Königspalast - eine Reise wert

Die Innenstadt (Innerstaden) ist in 7 Gebiete unterteilt. Der historische Bezirk in Gamla Stan lässt sich bestens zu Fuß erkunden. Eine ausgezeichnete Adresse für Essen und Shopping ist die Hauptstraße Stortorget, ebenso Lilla Nygaten und Österlanggtan. In Gamla Stan können Sie das älteste Gebäude Stockholms bewundern, das Riddarholmskyrkan aus dem 13. Jahrhundert, sowie den Königlichen Palast Kungliga Slottet. Verpassen Sie auf keinen Fall den Wachwechsel und den mehrfach umgebauten Storkyrkan Dom. Hier fanden die königlichen Hochzeiten und Krönungen statt. Die einzigartige Drachendekoration und das Bild Himmelserscheinung sind weltweit berühmt.

Gepflasterte Straßen in der Altstadt, farbige Türen und Schokoladengeschäfte schaffen eine ganz besondere Atmosphäre. Vergessen Sie auf keinen Fall Ihre Kamera und bequeme Schuhe. Millesgarden ist eine gelungene Mischung von Museum und Garten mit Galaerie, Ausstellung und Statuen. Wie wäre es mit einem Besuch im Stadshuset, wo die alljährliche Nobelpreisverleihung stattfindet? Die Decken- und Wanddekorationen versetzen jeden Besucher in Staunen. Vom Turm aus hat man einen atemberaubenden Blick über ganz Stockholm.

Per Bus oder U-Bahn gelangt man auf die Halbinsel Djurgarden mit zahlreichen Museen. Zu den interessantesten gehören das Vasa Museum mit dem Schiffswrack aus dem 17. Jahrhundert und das Skansen Freiluftmuseum mit Nachbauten der historischen Bauernhäuser. Prins Eugens Waldemarsudde ist für seine Ausstellungen bekannt ebenso das beliebte Pippi Langstrumpf Museum. Erwähnenswert sind ebenfalls das Musikmuseum „Musikmuseet“ und das Historische Weinmuseum „Vin & Spitirthistoriska Museet“. Inhaber der Stockholm Karte haben überall freien Eintritt. Djurgarden, die Grünoase Stockholms, lädt zum radeln und relaxen ein. In der Nähe liegt der Bilderbuchgarten Rosendals Tradgarder, den Sie auf keinen Fall versäumen sollten.

Wer alte Gebäude und Museen mag, kann die Inseln Skeppsholmen und Riddarholmen besuchen. Der wunderschöne königliche Palast Drottningholm aus dem 18. Jahrhundert liegt etwa 10 km vom Stadtzentrum entfernt, und ist auf jeden Fall einen Abstecher wert. Einen Traumausblick über die Stadt und die Schären genießt man ebenfalls vom Kaknastornet Fernsehturm aus, der in 10 Minuten per Bus erreicht werden kann.

Ein absolutes Muss für jeden Touristen ist das Starnsvägen Boulevard, direkt am Wasser von Östermalm neben den exklusiven Wohnhäusern gelegen. Kinder fühlen sich besonders wohl im Kulturhuset, wo Bibliothek, Theater, Ausstellungen in verschiedenen Sprachen uund Konzerte angeboten werden. Wenn die Zeit reicht, bietet sich ein Tagesausflug mit einem Kreuzfahrtschiff an. Dies ist besonders übers Wochenende und in den Sommermonaten beliebt; rechtzeitiges Buchen ist empfehlenswert.

Naturliebhaber finden im Sommer übrigens die schönsten Ferienhäuser auf den unzähligen unbewohnten Inselchen rund um Stockholm.

Das könnte auch interessieren:

    No matches

Ihre Meinung ist uns wichtig

*


*