Eine Reise in das gesellschaftliche Zentrum der Schweiz nach Zürich

Wer nach Zürich reist, den erwarten hier ein paar unvergessliche Tage mit vielen Sehenswürdigkeiten, einem ausgedehntem Shopping-Trip und netten Schweizern. Der Dialekt der Züricher macht diese Menschen auf den ersten Moment hin sympathisch. Man fühlt sich in der Hauptstadt der Schweiz sofort Willkommen. Auf Grund der zahlreichen Attraktionen, welche die Stadt zu bieten hat, ist es meist sinnvoll, eine Städterundfahrt zu Beginn seines Aufenthalts zu buchen. Hier kann man sich nämlich einen guten Überblick verschaffen und entscheiden, welche Attraktionen man sich in den kommenden Tagen näher anschauen möchte.

Zum Beispiel haben Kunst- und Kulturfreunde hier die Qual der Wahl. So gibt es hier ein Kunsthaus, eine Kunsthalle, zahlreiche Museen, darunter auch das Schweizer Landesmuseum und vieles mehr. In der Kunsthalle ist vor allem zeitgenössische Kunst hauptsächlich junger Schweizer, aber auch einiger internationaler Künstler der Gegenwart ausgestellt. Dagegen kann man im Kunsthaus unter anderem zwei Seerosen-Gemälde von Monet bewundern. Es ist schon faszinierend vor diesen Originalen zu stehen. Man sollte sich für die Besichtigung einen Tag Zeit nehmen. Dennoch wird man nicht jedes einzelne Gemälde des Züricher Kunsthauses begutachten können. Die Sammlung bedeutender Werke ist riesig.

Ebenso wie die Kunst sind auch Sakralbauten in der Schweizer Hauptstadt stark vertreten. Hier können unter anderem das Großmünster, eine Wasserkirche sowie die ehemalige Klosterkirche, das Fraumünster besichtigt werden. Das Großmünster befindet sich in der Altstadt und gilt als Wahrzeichen der Stadt. Daher gehört es auch zu den Touristenmagneten stellt ein beliebtes Fotomotiv dar. Die Doppeltürme prägen die Skyline der Umgebung und sind dank Beleuchtung auch am Abend von Weitem zu erkennen.

Wer lieber den Flair der Großstadt auskosten und sich zum Beispiel auf Einkaufstour begeben möchte, der ist ebenfalls in Zürich richtig. Sowohl in der Altstadt als auch in der Bahnhofsstraße findet man ausreichend Gelegenheit am „Lädele“ teilzunehmen. Edle Boutiquen exklusiver Designer gibt es hier ebenso wie kleine Lädchen mit typischen züricher Produkten. Nachdem man erfolgreich eingekauft hat, kann man in einem der zahlreichen Restaurants in der Innenstadt essen gehen. Von internationaler Küche, über typische Schweizer Gerichte bis hin zu Sternerestaurants kann man hier alles finden. Ausklingen lassen kann man den Abend dann in einer gemütlichen Bar.

Wer mit der Familie anreist oder ein Tierfreund ist, sollte unbedingt dem Züricher Zoo einen Besuch abstatten. Hier kann man zahlreiche Arten in liebevoll gestalteten Anlagen beobachten. Sogar eine Regenwaldhalle gibt es hier, durch welche man schlendern kann.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*


*