Reise mit dem Auto durch Deutschland planen

Eine Deutschlandreise ist zwar keine Weltreise, aber ein bisschen Planung benötigt sie schon, wenn sie nicht womöglich in einem Chaos enden soll. Wenn man mit dem Auto unterwegs ist, muss man immer damit rechnen, dass es einen Defekt erleidet. Bevor man die Reise antritt, lohnt es sich daher, das Fahrzeug noch einmal gründlich durchchecken und eventuelle Reparaturen noch vor Antritt der Reise durchführen zu lassen. Wer eine Reise mit dem Auto durch Deutschland plant, sollte die Planung nicht Hals über Kopf vornehmen, sondern sie wirklich gewissenhaft durchführen.

Routenplaner-auto in Reise mit dem Auto durch Deutschland planen

Reise mit einem Routenplaner durch Deutschland planen

Kaum hat der Wagen einen Platten, fällt den meisten auf, dass sie gar keinen Ersatzreifen dabei haben. Und wenn Sie doch einen haben, dann sind die einen oder anderen damit überfordert den Reifen zu wechseln. Oder der Ersatzreifen hat nicht genügend Luft. Bevor man eine Deutschlandreise mit dem Auto antritt, empfiehlt es sich daher, sich Tipps und Tricks für die Autoreparatur zu holen und für den Ernstfall einen Reifenwechsel zu üben.

Am besten ist es, wenn man sich eine Checkliste anlegt. Was benötigt man auf der Reise durch Deutschland mit dem Auto? Natürlich Kleidung und Hygieneartikel wie Duschgel, Shampoo und Zahnpasta. Aber für eine Autoreise durch Deutschland braucht es noch viel mehr. Eventuell benötigt man Medikamente. Also sollte man auch eine Reiseapotheke für kleinere und größere Wehwehchen mit einpacken. Etwas Reiseproviant kann natürlich auch nicht schaden. Ganz wichtig sind die Reisedokumente. So sollten die Fahrzeugpapiere und der Personalausweis auch mit dabei sein. Möglicherweise geschieht während der Reise mit dem Auto durch Deutschland ein Unfall. So ist es wichtig, seine Krankenversichertenkarte dabei zu haben. Es schadet auch nie eine gewisse Summe Bargeld sowie eine Kreditkarte mit sich zu führen. Für Notfälle sollte man immer mindestens ein Handy dabei haben. Bleibt man irgendwo auf einer einsamen Landstraße stehen, kann man Hilfe wie zum Beispiel den ADAC rufen.

Weiterhin sollte man planen, welche Orte in Deutschland man besuchen und welche Sehenswürdigkeiten man unbedingt besichtigen möchte. Mit Hilfe eines Navigationssystems oder eines Routenplaners gelangt man sicher ans Ziel. Vielleicht hat man in dem einen oder anderen Ort in Deutschland Verwandte oder Freunde. Kündigt man sich vorher an, kann man sich eine preiswerte oder sogar kostenlose Übernachtungsmöglichkeit sichern. Wenn nicht, sollte man vor Reiseantritt in den jeweiligen Orten, die man besuchen möchte, ein Hotelzimmer oder ein Zimmer in einem Hostel buchen. Eine Alternative für Sparfüchse ist die Übernachtung im Zelt.

Neben Dingen wie Kleidung usw. benötigt man unterwegs auch ein Erste-Hilfe-Set. Ein Warndreieck, Werkzeug, ein Abschleppseil & Co. gehören natürlich auch ins Auto. Mit einer Checkliste für eine Autoreise durch Deutschland, stellt man sicher, dass man keine wichtigen Dinge vergisst. Checklisten kann man sich kostenlos im Internet herunterladen.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*


*